• 01monschau.jpg
  • 02motor.jpg
  • 03wandelen.jpg
  • 04kasteel.jpg
  • 05narcissen.jpg

Freizeitspass in der Eifel

Die Eifel ist ein Mittelgebirge, das sich über Deutschland bis nach Belgien ausstreckt. Diese Region ist auf touristischem Gebiet noch in der Entwicklung und zieht noch keinen Massentourismus an, weshalb die Natur noch wunderbar erhalten ist. Vor allem ist die Eifel bekannt für ihre wunderschönen Wanderwege. Die zahlreichen, ausgeschilderten Wanderwege führen einen durch die herrliche, abwechslungsreiche Landschaft. Bei Radfahrern ist diese Region ebenfalls sehr beliebt. Ob Genussfahrer oder geübter Mountainbiker, die Eifel bietet für jeden etwas.

Außer Wandern und Radeln hat die Eifel noch viel mehr sportliche Aktivitäten zu bieten. Einige Flüsse werden benutzt zum Wildwasserfahren. Dort kann Rafting oder Kajakfahren ausgeübt werden. Bei Motorradfahrern ist die Eifel überaus beliebt wegen der vielen Serpentinen und lang gezogenen Kurven. Aber es gibt auch noch andere Freizeitangebote, wie zum Beispiel Golfspielen oder Reiten.

Ziemlich neu ist das Geocaching. Geocaching ist eine neue Art Schnitzeljagd. Bewaffnet mit einem Global Positioning System (GPS) und den Koordinaten kann man die Schätze (Cache) finden, die jemand anderes in einem wasserdichten Behälter an ungewöhnlichen Plätzen versteckt hat. Eine wunderschöne Route führt auch an unserem Hotel vorbei.

Im Winter verwandeln sich viele Wanderwege in gespurte Langlaufloipen und Skifahren oder Rodeln sind dann hier in der Region ein heißgeliebter Freizeitsport. Dafür gibt es verschiedene Gebiete, die über einen Skilift und andere Fazilitäten verfügen.

Die Eifel ist außerdem ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für nette Städtereisen oder zum Einkaufen & Shopping. Wegen der zentralen Lage erreicht man innerhalb kurzer Zeit Städte wie Aachen, Köln, Bonn, Luik und Luxemburg. Um in die richtige Weihnachtsstimmung zu kommen, kann man in den Wochen vor Weihnachten auch die vielen anheimelnden Weihnachtsmärkte besuchen.

Es gibt endlos viel zu Unternehmen in der Eifel und um es Ihnen einfacher zu machen, verraten wir Ihnen hier unten unsere Top 10.

Top 10 der Sehenswürdigkeiten in der Eifel:

    • Die Oleftalsperre - In der Nähe von Hellenthal liegt mitten im Wald eine Trinkwassertalsperre, der Olefsee. Um diesen See verläuft ein Rundweg von 13,5 km, der dem Wanderer oder Radfahrer eine unerschöpfliche Quelle der Erholung bietet und eine wundervolle Aussicht über den See und den Wald ermöglicht.

    • Monschau - Monschau liegt eingebettet in ein tiefes Tal an einem kleinen Fluss in der Eifel. Die historische Architektur und die üppigen Grünanlagen verleihen Monschau seinen zauberhaften und einzigartigen Charakter. Man hat das Gefühl als ob die Zeit hier stehengeblieben ist. Das Städtchen lädt mit unzähligen Fachwerkhäusern, hübschen Lädchen und charmanten Cafés zum Verweilen ein. Vergessen Sie vor allem nicht dem “Weihnachtshaus” im Zentrum von Monschau einen Besuch abzustatten.

    • Burg Vogelsang - Die Burg Vogelsang ist nicht nur ein schöner Ort mitten in der Natur. Hinter der außergewöhnlichen Architektur verbirgt sich eine besondere Geschichte. Der Komplex wurde im Jahr 1934 von dem damaligen Regime zur Ausbildung des zukünftigen “Führernachwuchses” gebaut. Im Jahr 1940 wurde hier ein Internat eingerichtet für die “Adolf Hitler Schulen”, die eine Eliteschule der Hitlerjugend war. Nach dem Krieg wurde Vogelsang zu einem militärischen Übungsgelände. Zuerst für die Briten und danach im Jahr 1950 für die belgischen Streitkräfte. Ein Besuch dieses besonderen Gebäudes einschließlich einer Rundleitung ist sicher eine Empfehlung wert.

    • Gerolstein & Bitburg - In unserem Hotel bekommen Sie Bitburger Bier und Gerolsteiner Mineralwasser zu trinken. Möchten Sie, nachdem Sie ein Glas getrunken haben, mehr über den Ursprung dieser Getränke erfahren, dann statten Sie Bitburg und Gerolstein einen Besuch ab. In Bitburg kann die Bitburger Brauerei besichtigt werden und die Bitburger “Marken-Erlebniswelt” mit allen Sinnen entdeckt werden. In Gerolstein kann man die Mineralwasserquelle und die Gerolsteiner Fabriken besichtigen.

    • Wildgehege Hellenthal - Ein Besuch des Wildgeheges ist vor allem im Frühjahr sehr empfehlenswert. die Rehe und Hirsche werfen dann ihr Geweih ab und die Paar Zeit der See- und Steinadler fängt an. Ab März können die ersten Jungen bereits beobachtet werden. In jeder Jahreszeit geschieht irgendetwas spannendes. Eine besondere Attraktion ist jedoch die bekannte Greifvogelstation. Adler, Geier und Falken zeigen täglich ihre Künste. Ein Spielplatz, Streichelzoo, Autoskooters oder eine Fahrt mit dem Gehege-Express bieten außerdem eine beliebte Abwechslung für Ihre Kinder.

    • Nürburgring - Der Nürburgring ist eine Rennstrecke in Nürburg. Am 27. September im Jahr 1925 begann man mit dem Bau der Rennstrecke um das Dorf und das mittelalterliche Schloss Nürburg in der Eifel. Jedes Jahr wird hier das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ausgetragen. Seit dem Jahr 1985 findet auch jährlich das Rockfestival “Rock am Ring” statt. Außerdem kann man mit dem eigenen Auto selbst auf der Rennstrecke eine Runde fahren.

    • Siegfriedlinie - Die Panzersperren des Westwalls werden auch Höckerlinie, Drachenzähne oder Siegfriedlinie genannt. Die Drachenzähne wurden im Jahr 1939 über eine Länge von 260 km erbaut. Die Siegfriedlinie verläuft von Kleve bis hin zur Schweizer Grenze über eine Länge von 630 km. In der Eifel ist die Siegfriedlinie immer noch deutlich sichtbar. Überall kann man die kennzeichnenden Drachenzähne noch sehen, die sich wie ein Band durch die Landschaft ziehen. Viele der hiesigen Wanderwege führen Sie an dieser Siegfriedlinie und anderen Überbleibseln des Krieges vorbei.

    • Reifferscheid - Reifferscheid ist ein malerischer Burgort mit einer über 900 Jahre alten Geschichte. Von der Burg selbst sind nur noch Reste der Wehr- und Stützmauern, die Torburg und der Burghof zu besichtigen. Im Schatten der Burg Reifferscheid findet jedes Jahr am dritten Sonntag im September das traditionelle Burgfest mit Jahrmarkt statt. Rund um die Ruine schlagen Händler und Handwerker ihre Zelte und Stände auf und versetzen die Schaulustigen in ein längst vergangenes Zeitalter zurück. Hier findet auch jedes Jahr ein Weihnachtsmarkt statt.

reifferscheid

    • Vulkanismus - Die Eifel ist eine Region mit merkwürdigen runden Seen, die sich abwechseln mit rauschenden Wäldern und sanft geschwungenen Hügeln. Viele der lieblichen, runden Seen in der Eifel sind in Wirklichkeit Überbleibsel von übergelaufenen Vulkankratern. Es besteht immer noch eine vulkanische Aktivität in der Eifel. Deshalb gibt es hier viele warme Quellen aber auch Kaltwassergeysir in Wallenborn und Andernach. Es wird behauptet, dass sich unter dem Laacher See ein aktiver Vulkan befindet, weil an dessen südöstlichem Seeufer heute noch Kohlendioxid-Austritte zu beobachten sind.

    • Gelbe Wildnarzissen - Im April und Mai entfalten jedes Jahr die außergewöhnlichen, streng geschützten Wildnarzissen ihre Strahlkraft. Die gelben Wildnarzissen strecken sich in der warmen Frühlingssonne dem Himmel entgegen und tauchen Täler und Weiden in ein Blütenmeer. Diese Augenweide zieht jedes Jahr tausende Besucher an, die den Anblick dieses Frühlingsboten Genießen wollen.

092

Neben diesen Aktivitäten gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten, um den Urlaub in der Eifel zu gestalten. Grund genug, um dieses herrliche Gebiet in Deutschland einmal zu besuchen.

 

Reservieren
Folgen Sie uns
;
Folgen Sie uns auf Twitter   Folgen Sie uns auf Facebook  

Luxemburger Straße 44

53940 Hellenthal

Deutschland

tel. (02482) 7117

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum